Fruchtriegel

Fruchtriegel

Gesund und lecker snacken zwischendurch: Fruchtriegel

Die Fruchtriegel bestehend aus getrockneten Früchten und Nüssen sind ein echter Power-Snack und dürfen bei uns im Kühlschrank nicht fehlen. Ich bereite immer die doppelte Menge (in 2 Etappen) zu – sie sind super auf Vorrat herzustellen, da sie sich einige Wochen im Kühlschrank halten.

Zutaten
  • 400 g Trockenfrüchte, gemischt
  • 260 g Nüsse, gemischt
  • 2 EL Kakaopulver
  • 100 g Schokoladenglasur (vegan), optional
Zubereitung
Zubereitung im Thermomix:
  1. Trockenfrüchte, Nüsse und Kakaopulver in den Thermomix geben und 30 Sekunden auf Stufe 8 mischen. Die Masse sollte fein krümelig sein und sich mit Druck formen lassen. Falls sie sich nicht formen lässt, 1 EL Ahornsirup dazu geben und nochmals 10 Sekunden auf Stufe 8 mixen. Diesen Schritt bei Bedarf wiederholen.
Zubereitung ohne Thermomix:
  1. Trockenfrüchte, Nüsse und Kakaopulver in einen Mixer geben und 30 Sekunden auf höchster Stufe mischen. Die Masse sollte fein krümelig sein und sich mit Druck formen lassen. Falls sie sich nicht formen lässt, 1 EL Ahornsirup dazu geben und nochmals 10 Sekunden mixen. Diesen Schritt bei Bedarf wiederholen.
Weitere Zubereitung:
  1. Die Frucht-/Nussmischung in eine Form drücken (am Besten ist hier eine Silikonform, alternativ eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Form). Schokoladenglasur schmelzen und über die Fruchtmasse streichen. 30 Minuten in den Kühlschrank geben, vorsichtig aus der Form lösen und in Riegel oder Würfel schneiden. In einen luftdichten Container geben und im Kühlschrank lagern.
Hinweis:

Schmeckt am Besten, wenn die Riegel 3-4 Tage durchziehen konnten. Lässt sich bis zu einem Monat im Kühlschrank lagern, bei Bedarf einfrieren.

Mein versprochenes BlaBla:

Welche Trockenfrüchte sollt ihr nehmen? Welche Nüsse? Hier setze ich euch wieder keine Grenzen! Je mehr Vielfalt, umso besser – jede Trockenfrucht und Nuss hat andere Nährstoffe, daher mixe ich gerne ganz viel Arten. Das letzte Mal hatte ich Aprikosen, Pflaumen, Feigen, Datteln, Cashews, Pekannüsse, Walnüsse, Mandeln und Paranüsse. Zu Paranüsse gibt es auch ganz interessante Studien. So sollen 4 Nüsse im Monat, egal wann und auf wie viele Etappen konsumiert, den Cholesterinspiegel natürlich senken, schaut hier.

Fruchtriegel
Trockenfrüchte und Nüsse sind die Hauptzutaten dieser Schleckerei.

 

Nüsse und Gewichtskontrolle: Seit meine Familie vegan lebt, essen wir öfters und mehr. Dennoch haben mein Mann und ich abgenommen und uns bei unserem Idealgewicht eingependelt. Wie kann das sein? Wir essen viel mehr Obst und Gemüse und nehmen dadurch mehr Ballaststoffe auf. Nüsse stehen bei uns auch immer in Reichweite und obige Fruchtriegel werden zwischendurch gesnackt. Nun mag der eine oder andere sagen, dass Nüsse und Trockenfrüchte sehr kalorienhaltig sind und man darauf verzichten soll, wenn man abnehmen möchte. Hierzu möchte ich wieder auf meine Lieblingsseite Nutritionfacts.org verweisen – bei diesem Video  (leider nur in Englisch) wird das Ergebnis von mehreren Studien zusammengefasst. Kurz und knapp, der Konsum von Trockenfrüchten und Nüssen erhöht nicht das Gewicht, sogar das Gegenteil. Da diese Nahrungsmittel voller Ballaststoffe sind und satt machen, greift jeder unterbewusst zu weniger anderen, meist ungesunden Snacks. Personen, die regelmäßig Nüsse und Trockenfrüchte essen, tendieren schlanker zu sein.

Pinterest Fruchtriegel
veganermix auf Pinterest

Ihr könnt die fertigen Riegel auch toll portionsweise einfrieren und nach Bedarf auftauen.

Published by

11 thoughts on “Fruchtriegel

    1. Hi Nicky! Es sollte funktionieren – die Trockenfrüchte an sich sind ja schon sehr klebrig. Ich brauche eigentlich nie Ahornsirup oder Ähnliches, bei mir klebt die Masse. Wenn die Trockenfrüchte aber schon arg ausgetrocknet sind, muss etwas nachgeholfen werden 😃

  1. Du hattest recht, klebt auch ohne. Hab jetzt oben auf die flüssige Schoki noch Amaranth gestreut und zum übernachten in Kühlschrank gestellt 😊

  2. Sooo, sie sind fertig, ich bin begeistert. Kann leider kein Foto posten, aber sie sehen toll aus und halten ohne Sirup oder sonstiges. Tolles Rezept, vielen Dank dafür 😊

  3. Hallo,

    gerne würde ich diese lecker aussehenden Fruchtriegel bald zum ersten Mal machen. Danke für das interessante Rezept!

    Folgende Frage habe ich:
    zuletzt bin ich öfter darauf gestoßen, dass es wichtig sei, Nüsse (wegen den enthaltenen Enzyminhibitoren) vor dem Verzehr einzuweichen.
    Funktioniert das Rezept denn auch mit eingeweichten, also quasi „feuchten“ Nüssen?

    Viele Grüße
    Marie

    1. Hallo Marie!
      Ich musste mich erst einmal ausgiebiger informieren und habe noch in Ernährungsgruppen nachgefragt. Das mit den Enzym Inhibitoren wird von nutritionfacts.org (eine Seite, die alle wissenschaftlichen Studien zur Ernährung auswertet und ohne Profitgedanken handelt) nicht unterstützt. Das ist eigentlich immer die Seite, der ich am Meisten Kredit gebe.
      Nachdem ich die Fruchtriegel noch nie mit eingeweichten Nüssen probiert habe, kann ich leider nicht 100%ig Auskunft geben. Ich würde hier vorsichtshalber das Verhältnis von Trockenfrüchten zu Nüssen erhöhen, auf evtl. 500 g Trockenfrüchte zu 200 g Nüssen, so müsste die Masse klebrig genug sein.
      Liebe Grüße!
      Eva

Kommentar verfassen