Immun-Booster Smoothie

Immun-Booster Smoothie

Früchte und Gemüse schmackhaft kombiniert zu einem Immun-Booster

Ich persönlich bin ja ein RIESEN Smoothie Fan! Mit wenig Aufwand bekommt man maximale Vitamine. Und das Ganze noch mit Geschmack! Hier mein Immun-Booster:

Zutaten
  • 1 Banane
  • 1 Apfel
  • 2 Tassen Ananas
  • 30 g frischer Spinat (eine große Handvoll)
  • 1 TL Leinsamen
  • 1 TL Amla-Pulver (indische Stachelbeere)
  • 1/4 TL Kurkuma
  • 1 Prise Pfeffer
  • 250 ml Wasser
Zubereitung
Zubereitung im Thermomix:
  1. Früchte/Gemüse in grobe Stücke schneiden. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 1 Minute auf Stufe 10 pürieren.
Zubereitung ohne Thermomix:
  1. Früchte/Gemüse in Stücke schneiden und zusammen mit den anderen Zutaten in einen hohen Rührbecher geben. Pürieren bis eine homogene Masse entstanden ist.

Das Rezept ergibt ca. 600 ml Smoothie und reicht mir zusammen mit ein paar Nüssen als gesundes Frühstück.

Kurkuma (Safranwurzel, Gelbwurzel) wirkt entzündungshemmend und durch die Zugabe von einer Prise Pfeffer wird seine Wirkkraft verstärkt. Kurkuma gibt es inzwischen relativ günstig zu kaufen, ich achte aber auch immer darauf, dass das Pulver eine hohe und vor allem Bio-Qualität hat. Es gibt ab und an immer wieder Rückrufe von Kurkuma, da der Höchstwert von Blei im Produkt überschritten wird. Das indische Gewürz hat einen starken Eigengeschmack – bei 1/4 TL auf die Smoothie-Menge ist er kaum herauszuschmecken. Der ein oder andere schmeckt ihn vielleicht doch heraus – wer sich aber etwas über die heilenden Eigenschaften von Kurkuma informiert, nimmt das sehr gerne in Kauf! In roher Form wirkt Kurkuma vor allem entzündungshemmend, er hilft bei Arthritis etc. Entzündungen, Schlaganfall, Herzinfarkt, Alzheimer, Tumorbildung, Lungenfibrose und so weiter – hier kann Kurkuma entgegenwirken, siehe hier.

Amla, auch indische Stachelbeere genannt, ist ein ausgezeichnetes Antioxidant und voller Vitamin C. Sie wird auch als Wunderbeere bezeichnet, da sie wissenschaftlich bewiesen großartige Eigenschaften hat, unter anderem auch die Zerstörung von Krebszellen. Man erhält Amla online in Pulverform, dieses ist im Smoothie geschmacksneutral. Zugegeben, es ist auf den ersten Blick teuer – mit einem Tagesverzehr von einem Teelöffel reicht es aber auch ein Weilchen. Wer sich mehr für die heilenden und vor allem vorbeugenden Eigenschaften von Amla interessiert, sollte sich auf nutritionfacts.org die Videos dazu anschauen (auf Englisch). Hier findet ihr auch einen tollen deutschen Artikel zu Amla.

Pinterest Immun Booster Smoothie
veganermix auf Pinterest

Solltet ihr auch so auf Smoothies stehen wie ich, probiert doch mal meinen Power-Smoothie aus! Durch die satte pinke Farbe ist er auch toll anzusehen.

Published by

Kommentar verfassen