Krautsalat

Krautsalat

Weisskohl mit Karotten kombiniert: Krautsalat…

Ich bekomme gerade fast wöchentlich einen Kopf Kraut von meinem Bauern. Dieses Rezept hilft mir, den Weißkohl ruck-zuck in etwas Leckeres zu verwandeln:

Zutaten
  • 1 mittlerer Kopf Weißkohl
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Karotten
  • 250 g Mayonaise, vegan
  • 2 EL Weißweinessig
  • 50 g Zucker
  • 1/2 TL Salz
Zubereitung
Zubereitung im Thermomix:
  1. Weißkohl, Zwiebel und Karotten in 2-3 Portionen auf Stufe 5 in 3-4 Sekunden mit Hilfe des Spatels hacken. Hierzu den Spatel in die Deckelöffnung stecken und entgegen dem Uhrzeigersinn mit dem Spatel rühren während der Thermomix zerkleinert.
Zubereitung ohne Thermomix:
  1. Zwiebel würfeln. Karotten und Weißkohl fein raspeln.
Weitere Zubereitung:
  1. Gemüse in eine große Schüssel umfüllen und mit den restlichen Zutaten gut vermischen. Mindestens 6 Stunden abgedeckt im Kühlschrank ziehen lassen, danach nochmals abschmecken.

Mein versprochenes BlaBla:

Da der Krautsalat einige Stunden im Kühlschrank ziehen sollte und je länger er durchzieht besser wird, eignet er sich perfekt für Feste. Einfach am Vortag zubereiten und dann vom Kühlschrank auf den Tisch – meiner Meinung muss er nicht mal mehr abgeschmeckt werden! Wir essen an dem Salat einige Tage und bis zu einer Woche – gut gekühlt hält er sich nämlich so lange.

Am Liebsten haben wir den Salat auf „Pulled Jackfruit“, die vegane Alternative zu „Pulled Pork“. Der Krautsalat ist das perfekte Pendant zu der sehr würzigen Sauce!

Pinterest Krautsalat
veganermix auf Pinterest

Der Weißweinessig kann auch einfach durch einen anderen weißen Essig ersetzt werden, wie z.B. Reisessig oder weißen Balsamico-Essig. Ich nehme immer gerade den Essig, den ich am schnellsten greifen kann. 😉

Published by

Kommentar verfassen