Lebkuchen

Lebkuchen

Diese Lebkuchen dürfen in der Vorweihnachtszeit nicht fehlen!

In den Supermärkten gibt es schon lange Lebkuchen, allerdings meist mit Ei. Hier findet ihr diese Schleckerei ohne Tierprodukte, garantiert lecker!

Zutaten
  • 8 vegane Milchbrötchen
  • 350 ml Wasser
  • 320 g Zucker
  • 160 g Aquafaba (Abtropfwasser von Kichererbsen oder Bohnen)
  • 1 Packung Lebkuchengewürz (oder 15 g selbstgemachtes)
  • 3 gehäufte TL Weinstein-Backpulver
  • 100 g getrocknete Aprikosen
  • 100 g Backpflaumen
  • 300 g gemahlene Nüsse (Mandeln oder Haselnüsse)
  • 100 g gehackte Nüsse (Mandeln oder Haselnüsse)
  • 40 Oblaten, große (70 mm)
  • Schokoglasur
Zubereitung
  1. Milchbrötchen in Stücke reißen und im Wasser einweichen.
Zubereitung im Thermomix:
  1. Falls man ganze Nüsse verwendet, diese zunächst 10 Sekunden auf Stufe 8 mahlen, umfüllen.
  2. Trockenfrüchte in 10 Sekunden auf Stufe 8 klein hacken, umfüllen.
  3. Aquafaba mit Zucker in 2 Minuten auf Stufe 5 schlagen. Milchbrötchen (mit Einweichwasser) sowie restliche Zutaten bis auf Oblaten zugeben. 10 Sekunten auf Stufe 4 mit Hilfe des Spatels verrühren.
Zubereitung ohne Thermomix:
  1. Trockenfrüchte sehr klein hacken.
  2. Aquafaba mit Zucker mit dem Handmixer schaumig schlagen. Milchbrötchen (mit Einweichwasser) sowie restliche Zutaten bis auf Oblaten zugeben. So lange mixen, bis alle Zutaten gut miteinander vermischt sind.
Weitere Zubereitung:
  1. Ofen auf 190°C vorheizen. Den Teig mit Hilfe eines Esslöffels auf die Oblaten geben. Lebkuchen ca. 20-25 Minuten goldbraun backen. Mit Schokoladenglasur oder Zuckerglasur bestreichen, gut trocknen lassen.
Hinweis:

Die Lebkuchen in einer Blechdose an einem kühlen Ort aufbewahren. Sie schmecken bereits frisch sehr gut, aber noch besser, wenn sie 1-2 Wochen ziehen konnten.

Mein versprochenes BlaBla:

Bei Lebkuchen scheiden sich ja die Geister – manche können sie bereits Ende August vertilgen, sobald sie in die Supermarktregale kommen. Andere sagen, Lebkuchen gehören nur in die Weihnachtszeit. Mein Mann und ich gehören hier zur ersten Sorte… Aber egal welcher Typ ihr seid, diese Lebkuchen werden euch umhauen! Sie sind super saftig und wahnsinnig lecker! Das Rezept ergibt auch gleich 40 große Lebkuchen, das reicht dann ein Weilchen.. 😉

Falls ihr kein Lebkuchengewürz im Supermarkt findet, nicht verzagen! Ich mache meins immer selber! Das ist soooo einfach und fix zusammengerührt, probiert es aus.

Rezept für Lebkuchengewürz

35 g Zimt
9 g Nelken
2 g Koriander
2 g Piment
2 g Ingwer
2 g Kardamom
2 g Muskat
Die bereits gemahlenen Gewürze miteinander vermischen. In Rezepten entsprechen 15 g Lebkuchengewürz einer Packung gekauftem Gewürz.

veganermix auf Pinterest

 

Published by

Kommentar verfassen